PedalPower-Workshop

Die Klimaerwärmung hat’s in sich. Sie führt zu Korallensterben, Eisschmelze, Ernteverlust, Anstieg des Meeresspiegels, extremen Unwettern, Wasserknappheit und Klimaflüchtlingen.1 «Stopping Climate Change Is Hopeless. Let’s Do It.»2

1 Sonderbericht «Global Warming of 1.5°C» des IPCC (Weltklimarat) von 2018, ↳ ipcc.ch
2 The New York Times ↳ nytimes.com

 

Es gibt viele Möglichkeiten um hier und jetzt etwas fürs Klima zu tun: Reisen im Nachtzug, öfter vegan essen, auch indoor warm anziehen, überlegt einkaufen, Ökostrom beziehen und engagierte Politiker*innen wählen. Aber die effizienteste und coolste Form ist: Velofahren. Was es dazu braucht? Ein Velo und abgetrennte Velowege. That’s it.

 

CO₂-Score

in CO₂-e* pro Person

1 Bali 5’600kg

Retourflug ab Zürich, 28’000km a


2 Offroader 3’580kg

Porsche Cayenne, 15l/100km, 10’000km b,c,d


3 Rindsbraten 1’870kg

mit Rotkohl & Kartoffelklössen, 365x e


4 Smart 1’320kg

Fortwo, 5l/100km, 10’000km b,c,d


5 Gasheizung 800kg

1 Jahr, 4-P.-Haushalt, 100m2, Bau 1991-2005 a


6 Kopenhagen 440kg

Retourflug ab Zürich, 1’900km a


7 Duschen 230kg

Standardbrause, 365x 5 Min. à 12l f


8 Spaghetti 230kg

mit Tomatensauce, 365x e


9 Standardstrom 180kg

1’175kWh (CH-Jahresdurchschnitt 2017) a,g


10 iPhoneX 80kg

Produktion h


11 SBB 80kg

inkl. S-Bahn, 10’000km b


12 Sparduschen 70kg

Sparbrause, 365x 3 Min. à 6l f


13 Holzheizung 50kg

1 Jahr, 4-P.-Haushalt, 100m2, Bau 1991-2005 a


14 Kopenhagen 50kg

ÖBB-Nightjet/DSB retour ab Zürich, 2’400km b


15 Abfall 35kg

1 Jahr Alu, Glas, PET in Gebührensack i


16 Ökostrom 17kg

1’175kWh (CH-Jahresdurchschnitt 2017) a,g


17 Velo 15kg

2’000km b


18 Streaming 10kg

1h Netflix auf dem Handy, 365x j


19 Erdbeeren 7kg

1kg Früchte im Winter k


20 Lago Maggiore 2kg

Zugfahrt retour ab Zürich, 340km b


Zeit 0kg

Mit Freunden, Partner*in, Familie


Quellen:
a ↳ myclimate.ch
b ↳ mobitool.ch
c ↳ spritmonitor.de
d ↳ bfs.admin.ch
e ↳ wwf.de
f ↳ aquaclic.info
g ↳ energieschweiz.ch
h ↳ engadget.com
i ↳ swissrecycling.ch
j ↳ tagesazeiger.ch
k ↳ eingutertag.org

ab 50kg gerundet auf 5kg, ab 100kg gerundet auf 10kg
↳ Präzise Quellen und Berechnungsdetails

*CO₂ steht für CO₂-Äquivalente (CO₂-e), die Masseinheit aller klimaschädlichen Gase, umgerechnet in CO₂

14’000kg CO₂

CH-Durchschnittsausstoss 2015 pro Person. 5’600kg im Inland, 8’400kg im Ausland.
Äthiopien 2015: 100kg CO₂ pro Person (im Inland)

600kg CO₂

Jahresbudget pro Person fürs Einhalten des Pariser Abkommens (Erderwärmung von max. 2°C).


Mit dem CO₂-Staubsauger des ETH-Spin-offs «Climeworks» ist es möglich, CO₂ aus der Luft abzusaugen und im Boden einzulagern. Aktuelle Kosten: CHF 600.—/Tonne. Um 13 Tonnen CO₂ abzusaugen müssten wir jährlich CHF 7’800.— pro Person budgetieren.

Quelle: Tages Anzeiger